Leistungen

In der Regel werden unsere Leistungen und Behandlungen aufgrund einer ärztlichen Verordnung erbracht. Das gilt hauptsächlich für das "Heilmittel" Ergotherapie.

 

Von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin haben Sie eine Verordnung für Ergotherapie bekommen. Sie haben die freie Wahl, in welche ergotherapeutische Praxis Sie gehen möchten.

 

Bei uns erhalten Sie zunächst einen Termin zu einem einführenden Gespräch. Dieses Gespräch dient dem gegenseitigen Kennerlernen, der Erhebung der Anamnese und der Planung für das weitere Vorgehen. Die eigentliche Therapie beginnt erst nach einer eingehenden Díagnostik und Befunderhebung.

 

Die zusätzlichen Angebote unterliegen nicht den Vorgaben der Krankenkassen. Hier können Inhalte und die sonstigen Bedingungen individuell vereinbart werden. Meist dienen diese der Ergänzung und Unterstützung der verordneten Behandlungen. Bei diesen Angeboten handelt es sich überwiegend um Leistungen, die auf privater Basis abgerechnet werden.

 

So wird z. B. ein Elterntraining immer auch dem Kinde zugute kommen, das wegen einer Konzentrationsstörung ergotherapeutisch behandelt wird und die Entwicklung des Kindes positiv beeinflussen.

Zusätzliche Leistungen

Mit den unten genannten zusätzlichen Angeboten ergänzen und erweitern wir das Leistungsspektrum, das über die normalen Kassenleistungen abgedeckt werden kann.

 

Nach unseren Erfahrungen können diese Zusatzleistungen zu schnelleren und besseren Therapieerfolgen beitragen. In der Regel richten sie sich an Angehörige oder Mitglieder im sozialen Umfeld des Patienten/Klienten.

 

Oder es sind Angebote an bestimmte Personengruppen, bei denen eine Leistungssteigerung im Vordergrund steht (z. B. Sportler oder Schüler/Studenten).

 

Es entstehen deutliche Synergieeffekte bei der Wirksamkeit der ergotherapeutischen Mittel, wenn auch das Umfeld oder angrenzende Problemfelder einbezogen und speziell gefördert werden.

 

  • Elternberatung
  • Elterntraining (STEP)
  • Beratung des Umfeldes
  • Audio-visuelle-Wahrnehmungsförderung nach der AVWF-Methode von Ulrich Conrady
  • Bio-Feedback über die Herzratenvariabilität (ADHS, Schlaganfall, Erschöpfungszustände)
  • Aufmerksamkeitstraining in Gruppen
  • LRS-Training
  • Dyskalkulie-Training
  • Leistungsorientiertes Training von Koordination, Wahrnehmungsverarbeitung, Konzentration und Reizverarbeitungsgeschwindigkeit
  • Entspannungstraining
  • Burnout-Prophylaxe und -Nachsorge
  • Einzel- und Gruppen-Coaching
  • Hirnleistungsstraining
  • Elternarbeit
  • Kindergartenberatung
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Marburger Konzentrationsstraining
  • Vorschulförderung

Bei Interesse freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre Nachricht. Rufen Sie uns an (06155 3950) oder nutzen Sie unser Kontaktformular.